BSV News

3. Weltbetriebssportspiele 2021 in Athen


Aufgrund der Covid-19 Pandemie und der dadurch notwendigen Einschränkungen, wurden die 3. Weltbetriebssportspiele in Athen um ein Jahr in das Jahr 2021 verschoben

Infolge dieser beispiellosen Situation und unter Berücksichtigung aller damit verbundenen Entscheidungen, die bisher von allen großen Sportorganisationen weltweit getroffen wurden, hat der Weltverband für Betriebssport im Einvernehmen mit dem griechischen Organisationskomitee die Verschiebung der 3. Weltbetriebssportspiele in Athen beschlossen Die Sportspiele sollen im Oktober 2021 stattfinden.

Zitat aus dem Newsletter des DBSV 07/2021:

3.Weltspiele des Betriebssports in Athen erneut verlegt
Wir leben in Zeiten, in denen weltweit nahezu alle Nationen mit beispielloser Anstrengung versuchen, die
Auswirkungen von Covid-19 in den Griff zu bekommen. Deshalb muss selbstverständlich auch der Sport
Verantwortung und Solidarität zeigen, so wie wir das schon immer getan haben.
Eine großartige Veranstaltung wie die World Company Sport Games mit Teilnehmenden aus über 50 Ländern
(Afrika, Amerika, Asien und Europa) erfordert nicht nur eine komplexe Organisation, sondern vor allem auch
eine signifikante Teilnehmerzahl. Die Sicherheit für die Teilnehmenden und die Qualität der Veranstaltung
sind dabei die wichtigsten Punkte für den Weltverband (WFCS) und das griechische Organisationskomitee,
das um seine vielfältigen Aufgaben derzeit wahrlich nicht zu beneiden ist.
Da sich die Corona - Situation in den letzten Monaten eher verschlechtert als verbessert hat, wurde in den
letzten Tagen und Wochen auf verschiedenen Ebenen eine umfassende Diskussion über eine erneute
Verlegung der Weltspiele geführt. Hierbei spielte auch die nicht ausreichende Impfsituation in der Mehrzahl
der Länder eine Rolle, ebenso die Überlegungen hinsichtlich möglicher längerer Quarantäne nach Rückkehr
von den Spielen. Wie berichtet wurde, haben Firmen national und international zu verstehen gegeben, dass
Teilnehmende auf eigene Gefahr reisen und etwaige Quarantänezeiten gegebenenfalls von ihrem Urlaub
abgezogen werden. Wo dies rechtlich möglich war, wurden sogar Teilnahmeverbote ausgesprochen.
Als Ergebnis aller gewonnenen Erkenntnisse - und sicherlich auch unter Berücksichtigung ähnlicher
Entscheidungen von Sportorganisationen weltweit - hat die WFCS in Absprache mit dem griechischen
Organisationskomitee schweren Herzens beschlossen, die 3. Weltspiele des Betriebssports in Athen nunmehr
auf den 6.10. - 10.10.2021 zu verschieben. Der Meldeschluss wird auf den 5.September 2021
festgelegt. WFCS - Präsident Didier Besseyre bittet in einem Schreiben an alle Verantwortlichen in den
Verbänden, Firmen und BSG´en ausdrücklich, die umfänglichen Bemühungen der griechischen Ausrichter
durch eine große Teilnahme im Oktober zu unterstützen.
gez. Uwe Tronier

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung sind hier erhältlich:
Zur Veranstaltungsseite

>

Artikel